Aktuelle Zeit: Donnerstag 30. Juni 2022, 18:10 Erweiterte Suche

Spiel zwischen Radnabe und Bremsscheibe

Probleme mit eurem iQ? Hier wird euch geholfen!

Moderatoren: baiertaler, SkinDiver

Spiel zwischen Radnabe und Bremsscheibe

Beitragvon birdie » Dienstag 8. April 2014, 22:45

Hallo zusammen,

nachdem ich zwar im Autohaus eine Aussage bekommen habe, dieses aber nicht unbedingt im geringsten qualifiziert erscheint (http://www.iq-board.de/iq-probleme-hilfe/unfahige-mechaniker-t3020.html, wollte ich hier nochmal fragen, ob das jemand schon mal Beobachten konnte.

Beim Wechsel der Reifen am Wochenende ist mir aufgefallen, dass an einem der Hinterräder (Bremse war angezogen), die Schrauben für die Räder, die ja durch die 4 Löcher der Bremsscheibe stehen, zusammen mit der Radnabe minimal drehen lassen, halt soweit, wie die Löcher in der Bremsscheibe dies zulassen.
(Also nat. nicht die Schrauben jede für sich, sondern die Radnabe mit den Schrauben darauf im Ganzen)

Schwer zu beschreiben, ich hoffe ihr versteht, was ich meine... :)

Das Autohaus meinte das sei "normal".

Nun wundere ich mich nur, da ich seit viiiielen Jahren Reifen wechsele, dies aber noch nie bemerkt habe.
Vielleicht war das nur auf Grund von Flugrost immer unbeweglich, oder ich hab's zufällig nicht bemerkt... oder, was mich nicht wirklich wundern würde, das Autohaus hat Schrott erzählt...
`
Was könnt Ihr mir dazu sagen?
TSchau

___________________
(_____________
______________) t e f a n

Meine Seite zum iQ:
Bild
Benutzeravatar
birdie
iQ Schrauber
iQ Schrauber
 
Beiträge: 301
Registriert: Freitag 13. März 2009, 18:57
Wohnort: bei Nürnberg
Aktuelles Auto: iQ+ Diesel

Re: Spiel zwischen Radnabe und Bremsscheibe

Beitragvon Pitti » Mittwoch 9. April 2014, 07:42

Hi,
das war allen bei meinen Vorgänger-Toyotas so .

Die Bremsscheibe wird ja letztendlich, wie auch die Felge, mit der Nabe über die Radbolzen kraftschlüssig verbunden.

Bei meinem BMW ist die Scheibe gegenüber der Nabe nur mit einer kleinen Schraube gegen verdrehen gesichert. Halten würde die bestimmt nix ;) . Sinn macht sie aber insofern, da dort die Felgen mit Radschrauben befestigt werden und nicht, wie bei Toyota, mit Radmuttern. Beim Toyota verhindern also die Radbolzen das Verdrehen auf der Nabe.

P.S.
meine Erinnerung gaukelt mir vor, daß ich auch schon bei einem Fahrzeug Räder gewechselt hatte, bei dem sich die Scheibe auf der Nabe so verdrehen ließ, das man die Gewinde für die Radschrauebn nicht mehr sehen konnte. Hmmm. Twingo? Audi 80? ich weiß es nicht mehr.


Edit:
Yepp, es war der Audi 80 Typ 89 ... dort war die Scheibe nicht gegen verdrehen gesichert.
Viele Grüße

Peter
Benutzeravatar
Pitti
Fleißiger Fahrer
Fleißiger Fahrer
 
Beiträge: 822
Bilder: 8
Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 22:04
Aktuelles Auto: Kia Picanto X-Line --- Mini Cooper F55 --- BMW Z4 sDrive35i

Re: Spiel zwischen Radnabe und Bremsscheibe

Beitragvon birdie » Mittwoch 9. April 2014, 08:19

Super, danke, dann scheint ja wenigstens das zu stimmen... beruhigt mich zumindest ein wenig. ;)
TSchau

___________________
(_____________
______________) t e f a n

Meine Seite zum iQ:
Bild
Benutzeravatar
birdie
iQ Schrauber
iQ Schrauber
 
Beiträge: 301
Registriert: Freitag 13. März 2009, 18:57
Wohnort: bei Nürnberg
Aktuelles Auto: iQ+ Diesel

Re: Spiel zwischen Radnabe und Bremsscheibe

Beitragvon baiertaler » Mittwoch 9. April 2014, 20:29

Pitti hat geschrieben:...
Yepp, es war der Audi 80 Typ 89 ... dort war die Scheibe nicht gegen verdrehen gesichert.

Hi Pitti,
das ist bei meinem Audi A6 Avant ebenso. Da muss ich immer schauen, dass sich beim Reifen-Umstecken ( :O ist ja nächstes WE wieder fällig) das Ganze nicht zu sehr verdreht....
greez Baiertaler (Bild callto://gerds_baiertaler )
_________________________________________________
.-= seit 5.11.2009 iQ+ 1.0 || mysticschwarz || Navi TNS510 =-.
Benutzeravatar
baiertaler
iQ Legende
iQ Legende
 
Beiträge: 5170
Bilder: 103
Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 22:12
Wohnort: Baiertal bei Heidelberg / RNK
Aktuelles Auto: Toyota iQ+ 1.0l (Schalt), schwarz, Navi TNS510, Subwoofer Pioneer TS-WX22A (Ez: 5.11.09) | Jeep Renegade 1.4 Schalter, schwarz,Leder (Ez:2015)

Re: Spiel zwischen Radnabe und Bremsscheibe

Beitragvon Pitti » Donnerstag 10. April 2014, 12:44

baiertaler hat geschrieben: ... Da muss ich immer schauen, dass sich beim Reifen-Umstecken ( :O ist ja nächstes WE wieder fällig) das Ganze nicht zu sehr verdreht....

Hi,
ist bei deinem Audi nicht so ein schwarzer länglicher Kunststoff-"Pömpel" dabei, den man, anstatt ner schon herausgeschraubten Radschraube, einschrauben kann ?
Viele Grüße

Peter
Benutzeravatar
Pitti
Fleißiger Fahrer
Fleißiger Fahrer
 
Beiträge: 822
Bilder: 8
Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 22:04
Aktuelles Auto: Kia Picanto X-Line --- Mini Cooper F55 --- BMW Z4 sDrive35i

Re: Spiel zwischen Radnabe und Bremsscheibe

Beitragvon baiertaler » Donnerstag 10. April 2014, 18:30

Pitti hat geschrieben:
baiertaler hat geschrieben: ... Da muss ich immer schauen, dass sich beim Reifen-Umstecken ( :O ist ja nächstes WE wieder fällig) das Ganze nicht zu sehr verdreht....

Hi,
ist bei deinem Audi nicht so ein schwarzer länglicher Kunststoff-"Pömpel" dabei, den man, anstatt ner schon herausgeschraubten Radschraube, einschrauben kann ?

Nee, der wäre mir doch aufgefallen, oder habe ich immer vorbei geschaut ?? Grübel, grübel
Ist aber auch kein Problem, wenn man es ein paar Mal gemacht hat ;)
greez Baiertaler (Bild callto://gerds_baiertaler )
_________________________________________________
.-= seit 5.11.2009 iQ+ 1.0 || mysticschwarz || Navi TNS510 =-.
Benutzeravatar
baiertaler
iQ Legende
iQ Legende
 
Beiträge: 5170
Bilder: 103
Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 22:12
Wohnort: Baiertal bei Heidelberg / RNK
Aktuelles Auto: Toyota iQ+ 1.0l (Schalt), schwarz, Navi TNS510, Subwoofer Pioneer TS-WX22A (Ez: 5.11.09) | Jeep Renegade 1.4 Schalter, schwarz,Leder (Ez:2015)



Zurück zu iQ Probleme und Hilfe

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste