Aktuelle Zeit: Sonntag 8. Dezember 2019, 00:43 Erweiterte Suche

Tagesfahrlicht

Rund um Ausstattung und Zubehör des Toyota iQs

Moderatoren: baiertaler, SkinDiver

Tagesfahrlicht

Beitragvon high25 » Sonntag 8. März 2009, 20:12

Hallo!
Da ich gerne auch tagsüber mit Licht fahre, suche ich eine Lösung für Tagesfahrlicht für den iQ. Leider wird es in der Ausstattungsliste nicht angeboten.

Grüße aus Krefeld
iQ+ Multidrive, schwarz, Leder, Navi. begeisterter IQ-Fahrer seit 26. Juni 2009
Benutzeravatar
high25
Fahranfänger
Fahranfänger
 
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 15. Februar 2009, 14:09
Wohnort: Krefeld
Aktuelles Auto: iQ+

Re: Tagesfahrlicht

Beitragvon tscholand » Sonntag 8. März 2009, 22:24

Der IQ+ hat automatisches Abblendlicht. Das heißt, es schaltet sich ein, wenn's zu dunkel wird und wieder aus, wenn's heller wird.
Wenn du durchgehend mit Licht fahren willst, wirst du, denke ich mal, das Licht immer eingeschaltet lassen müssen...
IQ+, Multimode, amethyst, Navi, Schmutzfänger, Windabweiser
Bestellt: 09.02.2009
Übergabe: 15.05.2009
tscholand
Standstreifenparker
Standstreifenparker
 
Beiträge: 103
Registriert: Samstag 7. Februar 2009, 14:09
Wohnort: Oberhausen, NRW
Aktuelles Auto: Toyota IQ+ 1.0 Multimode

Re: Tagesfahrlicht

Beitragvon high25 » Sonntag 8. März 2009, 23:04

tscholand hat geschrieben:Der IQ+ hat automatisches Abblendlicht. Das heißt, es schaltet sich ein, wenn's zu dunkel wird und wieder aus, wenn's heller wird.
Wenn du durchgehend mit Licht fahren willst, wirst du, denke ich mal, das Licht immer eingeschaltet lassen müssen...


Ja, das ist schon klar. Dann ist allerdings auch die Heckbeleuchtung und Instrumentenbeleuchtung an.
Es gibt allerings auch nachrüstbares Tagesfahrlicht (z.B. in LED-Technik) nur für die Front, das immer an ist und sich automatisch abschaltet, wenn das Abblendlicht eingeschaltet wird.
iQ+ Multidrive, schwarz, Leder, Navi. begeisterter IQ-Fahrer seit 26. Juni 2009
Benutzeravatar
high25
Fahranfänger
Fahranfänger
 
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 15. Februar 2009, 14:09
Wohnort: Krefeld
Aktuelles Auto: iQ+

Re: Tagesfahrlicht

Beitragvon Sunseeker » Montag 9. März 2009, 09:19

Ich finde Tagfahrlicht eine feine Sache...wenn es serienmäßig vom Hersteller vorgesehen ist. Die nachgerüsteten LED-Leisten sehen meiner Meinung nach furchtbar billig aus...wie gewollt und nicht gekonnt. Ich sehe da nur tiefergelegte Zeitgenossen in ihren verbastelten Kisten mit rumfahren. Son Set kostet bei einem Händler hier im Ort 79 € plus Einbau.
Anderer Möglichkeit wäre, das Tagfahrlicht per Eingriff in die Elektronik freischalten zu lassen...dann bleiben Heckleuchten/Instrumentenbeleuchtung aus...das ging bei meinem letzten Smart.
„Ich glaube an das Pferd. Das Auto ist eine vorübergehende Modeerscheinung.“

– Wilhelm II (1859–1941), deutscher Kaiser und König von Preußen
Benutzeravatar
Sunseeker
iQ Schrauber
iQ Schrauber
 
Beiträge: 438
Registriert: Donnerstag 27. November 2008, 18:22
Wohnort: linker Niederrhein
Aktuelles Auto: Toyota iQ, seit 02/2009

Re: Tagesfahrlicht

Beitragvon Pitti » Montag 9. März 2009, 09:37

Sunseeker hat geschrieben: Ich finde Tagfahrlicht eine feine Sache ... das Tagfahrlicht per Eingriff in die Elektronik freischalten zu lassen...dann bleiben Heckleuchten/Instrumentenbeleuchtung aus...das ging bei meinem letzten Smart.


Hi,
die Österreicher habens doch erst wieder abgeschafft und wenns die Österreicher etwas abschaffen, dann ist es wirklich überflüssig :twisted: Ich jedenfalls brauche es nicht und werde es auch nur unter gesetzlichen Zwang anbauen ... zumal die Erkennbarkeit der Motorradfahrer drunter leidet ... meine Meinung ;)

Und diese elektronische Freischaltung ist auch nur dann in D legal, wenn die Leuchten (die dann leuchten sollen)auch eine RL Kennung haben :!:
Viele Grüße

Peter
Benutzeravatar
Pitti
Fleißiger Fahrer
Fleißiger Fahrer
 
Beiträge: 811
Bilder: 8
Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 22:04
Aktuelles Auto: Kia Picanto X-Line --- Mini Cooper Countryman --- BMW Z4 sDrive35i--- Triumph SpeedTriple 955i

Re: Tagesfahrlicht

Beitragvon MichiBoa » Montag 9. März 2009, 10:24

Also ich fahr sowieso bei Tag und Nacht mit dem Abblendlicht durch die Gegend. Somit ist das für mich gar kein Thema!
Toyota Auris 1.8 VVT-i HSD______Bild
Toyota iQ+ 1.0 VVT-i_________________Bild
Benutzeravatar
MichiBoa
Fleißiger Fahrer
Fleißiger Fahrer
 
Beiträge: 641
Bilder: 65
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2009, 11:53
Wohnort: Ostschweiz
Aktuelles Auto: Toyota Auris 1.8 HSD

Re: Tagesfahrlicht

Beitragvon MichiBoa » Montag 9. März 2009, 11:33

Logo! Meinte auch Abblendlicht und nicht Standlicht... habs korrigiert!
Toyota Auris 1.8 VVT-i HSD______Bild
Toyota iQ+ 1.0 VVT-i_________________Bild
Benutzeravatar
MichiBoa
Fleißiger Fahrer
Fleißiger Fahrer
 
Beiträge: 641
Bilder: 65
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2009, 11:53
Wohnort: Ostschweiz
Aktuelles Auto: Toyota Auris 1.8 HSD

Re: Tagesfahrlicht

Beitragvon LuLu » Montag 9. März 2009, 12:48

Hab auch immer Licht an... man wird einfach besser gesehen... davon bin ich überzeugt.. Guckt euch nur mal all die silbergrauen -ja nicht auffallen- Tarnfarbe-Autos an.. Da brauchts grad auf der Autobahn/Landstraße manchmal wirklich nicht viel und du erkennst sie erst im letzten Moment. Mit Licht wäre das wirklich einfacher. :mrgreen:
iQ mit ohne Plus, mit weiß, mit Teil-Ledersitzen und mit Sitzheizung und mit beleuchteten Einstiegsleisten!!! Nach 2.300 Kilometer das erste Mal unter 5 l !! ;-)
Benutzeravatar
LuLu
iQ Schrauber
iQ Schrauber
 
Beiträge: 257
Registriert: Samstag 21. Februar 2009, 16:53
Aktuelles Auto: Toyota iQ 1.0 VVT-i

Re: Tagesfahrlicht

Beitragvon lynx » Dienstag 5. Mai 2009, 11:42

Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen.
ich habe einen iQ+ aund finde die automatische Lichtfunktion ziemlich gut (kein Licht mehr ausschalten usw.)
Bei meinem vorherigen Wagen habe ich tagsüber immer das Abblendlicht eingeschaltet.
Das würde ich jetzt auch gerne machen, allerdings dabei den Schalter auf auto lassen, damit sich das Licht beim Abstellen automatisch ausschaltet.
Gibt es vielleicht die möglichkeit den Sensor mit einem Hütchen abzudecken? - So hätte man tagsüber Abblendlicht und es würde sich beim Parken automatisch ausschalten.
Hat das vielleicht schon jemand ausprobiert?
Wo sitzt der Sensor?
Benutzeravatar
lynx
Schleifpunktsucher
Schleifpunktsucher
 
Beiträge: 25
Registriert: Montag 27. April 2009, 10:43
Aktuelles Auto: iQ+ Multidrive

Re: Tagesfahrlicht

Beitragvon CHrisZH » Samstag 16. Mai 2009, 11:00

Hallo allerseits!
Hab mich unterdessen auch mal mit der angesprochen Thematik beschäftigt und rausgefunden, dass der Sensor hinter der Frontscheibe direkt beim Rückspiegel sitzen muss - allerdings kombiniert mit dem Regensensor. Drum machts keinen Sinn, diesen (wie auch immer) abzudecken, da sonst der Scheibenwischer permanent anfängt zu laufen... Es gibt allerdings offenbar die Möglichkeit in der Werkstatt über die Elektronik die Empfindlichkeit einstellen zu lassen - aber leider nicht so, dass das Fahrlicht immer an wäre - leider. War gestern bei meinem Händler und hab ihn drauf angesprochen, seine Reaktion im ersten Moment war ziemlich :shock: und meinte dann, er will das zuerst mal ausprobieren und mir dann Bescheid geben 8-) .
Grüsse, Chris
CHrisZH
Schleifpunktsucher
Schleifpunktsucher
 
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 7. Februar 2009, 13:33
Aktuelles Auto: Toyota iQ+ 1.00 Multidrive


Nächste

Zurück zu iQ Ausstattung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste