Aktuelle Zeit: Dienstag 22. Oktober 2019, 21:29 Erweiterte Suche

Spurverbreiterung

Rund um das Tunen des Toyota iQ's

Moderatoren: baiertaler, SkinDiver

Re: Spurverbreiterung

Beitragvon hartmutschoen » Mittwoch 18. September 2019, 21:56

Cauxillor hat geschrieben:Wie weit muß ich denn nach außen gehen, dass die Hinterräder bündig mit den Radkästen abschließen?
Na, das kannst Du doch ganz einfach messen :)
Peile mit einer Wasserwaage oder sonstigen Latte senkrecht nach unten und miß den Abstand zum Reifen. Interessieren würde es mich auch 8-)

Rechnerisch sind es (1680 -1460 -175)/2 =23mm.
Viele Grüße,
Hartmut.
トヨタ アイキュー iQ sol 1.0 multidrive Bild
Benutzeravatar
hartmutschoen
Fleißiger Fahrer
Fleißiger Fahrer
 
Beiträge: 959
Bilder: 68
Registriert: Freitag 13. März 2015, 11:09
Wohnort: Köln-Flittard
Aktuelles Auto: iQ+ 1.0 MultiDrive MysticSchwarz Vollleder Schiebedach Navigation Rückfahrcamera 2013, Yaris 1.33 MultiDrive MysticSchwarz2014, Volvo 340 Variomatic Anthrazit1988, Volvo 340 Variomatic Helltürkis1990

Re: Spurverbreiterung

Beitragvon Cauxillor » Mittwoch 2. Oktober 2019, 22:20

hartmutschoen hat geschrieben:Breitere Spur verbessert das Fahrverhalten in Kurven. Die kurveninneren Räder werden weniger stark entlastet, d.h gleichmäßigere Gewichtsverteilung, weniger Neigung zum Umkippen.

Vorne ist es kritisch zu sehen, weil sich die Lenkgeometrie verändert. Das kann auch dazu führen, daß der Wagen beim starken Abbremsen zur Seite zieht.


Wenn man sich breitere Reifen montiert, verbreitert man ja auch automatisch die Spur vorne. Muß man dann irgendein kompliziertes Prüfverfahren wegen der Lenkgeometrie über sich ergehen lassen?
Benutzeravatar
Cauxillor
Standstreifenparker
Standstreifenparker
 
Beiträge: 121
Bilder: 15
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 16:30
Wohnort: Hartberg, Österreich
Aktuelles Auto: Toyota iQ 1.0 VVT-i Multidrive; violett

Re: Spurverbreiterung

Beitragvon hartmutschoen » Sonntag 6. Oktober 2019, 14:48

Cauxillor hat geschrieben:Wenn man sich breitere Reifen montiert, verbreitert man ja auch automatisch die Spur vorne.
Nein ! Die Reifenbreite allein ändert nichts an der Spurbreite, weil die Spur ab der MITTE des Reifens gemessen wird.

Die Spur darf (Deutschland) um maximal 2% verbreitert werden, ohne daß aufwendige Prüfungen erforderlich werden. Beim iQ bedeutet das, daß pro Seite max. +15mm erlaubt sind (d.h. Dicke Spurplatten + Verkleinerung Einpreßtiefe = max. 15mm).

Willst Du, daß die Reifen weiter herausstehen, also z.B. +25mm, kannst Du z.B. 10mm Spurplatten + ET40 + 195er Reifen kombinieren.

Cauxillor hat geschrieben:Muß man dann irgendein kompliziertes Prüfverfahren wegen der Lenkgeometrie über sich ergehen lassen?
Die Frage habe ich mir auch schon gestellt - ich weiß es nicht.
Persönlich würde ich nichts oder nur wenige mm an der Spurbreite der Vorderachse ändern.
Viele Grüße,
Hartmut.
トヨタ アイキュー iQ sol 1.0 multidrive Bild
Benutzeravatar
hartmutschoen
Fleißiger Fahrer
Fleißiger Fahrer
 
Beiträge: 959
Bilder: 68
Registriert: Freitag 13. März 2015, 11:09
Wohnort: Köln-Flittard
Aktuelles Auto: iQ+ 1.0 MultiDrive MysticSchwarz Vollleder Schiebedach Navigation Rückfahrcamera 2013, Yaris 1.33 MultiDrive MysticSchwarz2014, Volvo 340 Variomatic Anthrazit1988, Volvo 340 Variomatic Helltürkis1990


Vorherige

Zurück zu Tuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast