Aktuelle Zeit: Mittwoch 1. April 2020, 09:42 Erweiterte Suche

Motorenöl - Empfehlung - Was fahrt ihr?

Hier geht es um den Antrieb, das Fahrwerk und Tuning des iQs

Moderatoren: baiertaler, SkinDiver

Re: Motorenöl - Empfehlung - Was fahrt ihr?

Beitragvon SkinDiver » Montag 10. Mai 2010, 09:31

Nera hat geschrieben:Ob man 0W30, 5W30 oder was anderes fährt ist in meinen Augen immer von dem "Einsatzgebiet" abhängig. Wenn 0W30 und 5W30 die gleichen Fließeigenschaften hätte, bräuchte man ja gar nicht unterscheiden und könnte eins vom Markt nehmen.

mal abgesehen davon über welche Preisdifferenz / Liter wir hier reden ;)

Wie wichtig das richtige Öl ist, natürlich auch in Verbindung mit warmfahren, erfahre ich jetzt bei einem anderen Fahrzeug :(
und da sind auch Motoren nicht vor gefeit die nicht so "hochgezüchtet" sind.


Was hat denn dein anderer Wagen - geht doch um die T23 oder?

Da hast recht, man sollte sich an das halten, was Toyota vorschreibt und es hängt vom Einsatzgebiet ab.

Woran macht man eigentlich einen "hochgezüchteten" Motor hier fest???
Technische finde ich ist der 1NR-FE mit nem Verdichtungsverhältnis von 11,5:1 nicht gerade nen "billig Motor". Oder!?
Und 98PS aus nem 1,33l Motor ist ja wohl auch nicht gerade der Stand von Gestern (technisch gesehen). Oder?!
Ich denke hochgezüchtete Motoren sind Motoren, an denen man nachträglich noch Veränderungen im großen Stil durchführt.
Stichtwort 3SG-TE mit teilweise über 500PS - oder 2JZ-GTE mit z.B. ca.1070PS (was glaube gerade das Leistungsstärkste in Deutschland für den 2JZ-GTE ist).
Ich würde nen V12 von Lamborghini nicht als "hochgezüchtet" bezeichnen...schließlich ist der dafür ausgelegt worden.
Der V12 aus dem Murciélago LP 670-4 SV hat ein Verdichtungsverhältnis von "nur" 11:1 (das nur mal so am Rande).
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •Bild
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •
Bild
Bild
Benutzeravatar
SkinDiver
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 4719
Bilder: 115
Registriert: Dienstag 29. September 2009, 20:26
Wohnort: Erfurt/Stuttgart
Aktuelles Auto: IQ+ 1,33l MT, GT86 2,0l MT

Re: Motorenöl - Empfehlung - Was fahrt ihr?

Beitragvon Nera » Montag 10. Mai 2010, 12:24

also ich frag normalerweise bei Abgabe des Fahrzeugs nach welches Öl rein gemacht wird/vorgeschrieben ist und prüfe das auch nochmals wenn die Inspektion fertig ist. Aber das kann ich gut nachvollziehen, dass das nicht jeder macht, weil man eigentlich davon ausgeht, dass die Werkstatt weiß was sie tut/tun muß ;)
Jo, der Threadtitel würde vielleicht besser passen, weil das ja hier in verschiedene Richtungen "abdriftet" die der Threadersteller so vermutlich nicht gemeint hat :mrgreen:

sag ich ja, dass "unsere" Motoren nicht hochgezüchtet sind, aber auch da sollte man auf entsprechende Schmierung achten ;)

@Skin: jo, geht um die T23 .... warte grad auf einen KV. Stirndeckel sabbert und wenn ich Pech hab ist die Zylinderkopfdichtung im A... :(
Als nächstes wird dann vorraussichtlich in eine Öldruck-/Öltempanzeige investiert :!:
Es reicht nicht sich Blödsinn nur auszudenken wenn man Ihn nicht bis zur letzten Konsequenz durchführt Bild

IQ Diesel mysticschwarz, Look-Ausstattung, Ibher-Design Heckspoiler, 17" OZ-Wave, Musketier-Kit
Benutzeravatar
Nera
iQ Liebhaber
iQ Liebhaber
 
Beiträge: 1832
Bilder: 22
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2010, 23:10
Aktuelles Auto: IQ, CelicaT23, CelicaT20

Re: Motorenöl - Empfehlung - Was fahrt ihr?

Beitragvon SkinDiver » Montag 10. Mai 2010, 12:36

Nera hat geschrieben:@Skin: jo, geht um die T23 .... warte grad auf einen KV. Stirndeckel sabbert und wenn ich Pech hab ist die Zylinderkopfdichtung im A... :(
Als nächstes wird dann vorraussichtlich in eine Öldruck-/Öltempanzeige investiert :!:


Aua... sowas macht man doch nicht!
Ich kann dir gleich sagen...ordentliche Anzeigen sind Schweine teuer... schau mal bei SAW Tuning. Ich würde in Defi investieren. Die sind wenigstens genau und du weißt, was du hast. Für beide Anzeigen bist du aber bestimmt 400€ los (inkl. Controlunit).

Hatte immer den Plan die einzubauen...konnte es aber nie umsetzen. Geht mir schon nen bissel auf den Nerv nur diese Leuchte im IQ zu haben und nicht zu wissen ab wann man ihm auf den Sack latschen kann.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •Bild
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •
Bild
Bild
Benutzeravatar
SkinDiver
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 4719
Bilder: 115
Registriert: Dienstag 29. September 2009, 20:26
Wohnort: Erfurt/Stuttgart
Aktuelles Auto: IQ+ 1,33l MT, GT86 2,0l MT

Re: Motorenöl - Empfehlung - Was fahrt ihr?

Beitragvon Nera » Montag 10. Mai 2010, 23:52

SkinDiver hat geschrieben:Aua... sowas macht man doch nicht!
Ich kann dir gleich sagen...ordentliche Anzeigen sind Schweine teuer... schau mal bei SAW Tuning. Ich würde in Defi investieren. Die sind wenigstens genau und du weißt, was du hast. Für beide Anzeigen bist du aber bestimmt 400€ los (inkl. Controlunit).


sag das der Dichtung :(

ja ich weiß, dass die Anzeigen die was taugen nicht billig sind. Hab von einem Kumpfel Greddy empfohlen bekommen. Das ist natürlich cremé de la cremé :? . und dann hab ich noch nich die Gauge und die Lackierung. Wobei das Peanuts sein dürften. Werd mich mal bei SAW umkucken, komm nur grad nich auf die Homepage.


Back to topic
Es reicht nicht sich Blödsinn nur auszudenken wenn man Ihn nicht bis zur letzten Konsequenz durchführt Bild

IQ Diesel mysticschwarz, Look-Ausstattung, Ibher-Design Heckspoiler, 17" OZ-Wave, Musketier-Kit
Benutzeravatar
Nera
iQ Liebhaber
iQ Liebhaber
 
Beiträge: 1832
Bilder: 22
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2010, 23:10
Aktuelles Auto: IQ, CelicaT23, CelicaT20

Re: Motorenöl - Empfehlung - Was fahrt ihr?

Beitragvon Lecom » Dienstag 21. September 2010, 11:07

Da Toyota ja die Empfehlung der zu benutzenden Ölsorte geändert hat, jetzt auf 5W30, hab ich ein kostengünstiges Markenöl gefunden, das auch die Toyota Empfehlung hat. Hier die Links:
http://www.meguin.de/meguin/produktdb.n ... _9440.html
und
http://cgi.ebay.de/5L-5W-30-Ol-Motorol- ... 3360b0208d
Liest sich alles nicht schlecht, oder was meint Ihr :?:
Alles ist relativ - nur Vodka ist absolut
Benutzeravatar
Lecom
Schattenparker
Schattenparker
 
Beiträge: 71
Bilder: 1
Registriert: Freitag 27. November 2009, 10:30
Aktuelles Auto: Toyota iQ1,0 Multidrive mit schön schwarzem Auspuff...

Re: Motorenöl - Empfehlung - Was fahrt ihr?

Beitragvon schubbi » Dienstag 21. September 2010, 14:06

Hallo Leute,

ich möchte mal etwas zum Öl anmerken:

Bei meinem Motorrad (Triumph 675ccm) ist halbsynthetisches 10W40 vorgeschrieben. Preis pro Liter ca. 5.-€
Bei Drehzahlen größer 13000U/min beginnt der rote Bereich.
Noch nie Probleme damit gehabt !

Warum braucht man bei einem Auto, welches max. 5000 U/min dreht, Öl um 20.-€ pro Liter ??
Für mich ist das nichts anderes als Abzocke, wir brauchen einen Freiwilligen, der auf billiges Öl umstellt.
Bitte melden und Erfahrungen posten

Schubbi
schubbi
Fahranfänger
Fahranfänger
 
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 18. April 2010, 19:36
Wohnort: Linz
Aktuelles Auto: IQ weiss

Re: Motorenöl - Empfehlung - Was fahrt ihr?

Beitragvon baiertaler » Dienstag 21. September 2010, 14:39

schubbi hat geschrieben:...
Für mich ist das nichts anderes als Abzocke, wir brauchen einen Freiwilligen, der auf billiges Öl umstellt.
Bitte melden und Erfahrungen posten
..

Warum stellst Du nicht Deinen zur Verfügung? :mrgreen:
Schmiertechnik ist nicht so ein triviales Thema, wie man evtl. denkt. Es hängt auch nicht nur mit den Drehzahlen zusammen, sondern auch Kaltstartverhalten u.ä. spielen da eine Rolle mit. Bin da nicht so der Experte und würde mich deshalb um jede Korrektur freuen.
Meine KZ750B1 (Bj. 76) hat mir bisher immer mitgeteilt, ob ich Vollsynthetik oder ein etwas schlechteres Öl beim Ölwechsel nehme. Beim Anfahren am Berg habe ich manches Mal förmlich gespürt, wie die 2 Kolben am Zylinder reiben :(
greez Baiertaler (Bild callto://gerds_baiertaler )
_________________________________________________
.-= seit 5.11.2009 iQ+ 1.0 || mysticschwarz || Navi TNS510 =-.
Benutzeravatar
baiertaler
iQ Legende
iQ Legende
 
Beiträge: 5090
Bilder: 103
Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 22:12
Wohnort: Baiertal bei Heidelberg / RNK
Aktuelles Auto: Toyota iQ+ 1.0l (Schalt), schwarz, Navi TNS510, Subwoofer Pioneer TS-WX22A (Ez: 5.11.09) | Jeep Renegade 1.4 Schalter, schwarz,Leder (Ez:2015)

Re: Motorenöl - Empfehlung - Was fahrt ihr?

Beitragvon SkinDiver » Dienstag 21. September 2010, 16:29

Wie baiertaler schon gesagt hat - Öl ist kein triviales Thema bei dem man mal einfach so sagen kann "hey mein Rasenmäher dreht bis 17.000U/min und brauch nur Gemisch als Kraftstoff ohne Öl.

Es kommt halt auf viele Faktoren an. - Toleranzen, Kaltstartverhalten, Temperatur, Schmiereigenschaften (um ein paar Faktoren zu nennen)

Ich fahre 0W30 da bei diesem Öl sich die Viskosität bei kalten und warmen Temperaturen kaum unterscheiden (sagt die 0W aus, wobei W für die Wintereignung steht / die 30 steht für die Viskosität bei warmen Temperaturen)
Genaue Erläuterungen zur Benennung von Motorenölen und andere Informationen gibt es bei Wikipedia.
Hier ein kurzer Auszug:
Motoröle für Kraftfahrzeuge werden in Sommer- und Winteröle unterteilt.
Sommeröle erhalten nach der SAE J-300 eine der Viskositätsklassen 20 (dünnflüssig), 30, 40, 50 oder 60 (sehr dickflüssig)
Winteröle erhalten nach der SAE J-300 eine der Viskositätsklassen 0W (sehr dünnflüssig), 5W, 10W, 15W, 20W oder 25W, wobei das „W“ für „Wintereignung“ steht.



Jedenfalls würde ich von 10W40 abraten. Das ist in meinen Augen viel zu dick was zu Problemen führen kann/wird.

Hier noch ein Auszug aus Wikipedia (dient nur zur Information):
Öle mit abgesenkter Hochtemperaturviskosität
Heutige Motorkonstrukteure arbeiten mit allen Tricks, um den Kraftstoffverbrauch noch weiter zu senken. Einer dieser Tricks hat auch mit der Viskosität des Motoröls zu tun. Senkt man nämlich im Hochtemperaturbereich die Fließzähigkeit des Motoröls, sinkt gleichzeitig der Reibungsverlust im Motor. Es wird weniger Kraftstoff in Wärme umgewandelt, die Leistung steigt oder der Kraftstoffverbrauch bei gleicher abgeforderter Leistung sinkt. Diese so genannte High-Temperature-High-Shear-Viskosität (HTHS) des Motoröls wird bei hoher Öltemperatur und hoher Motordrehzahl gemessen. Die hohe Drehzahl sorgt dabei für eine hohe Schergeschwindigkeit (Schergefälle). Diese Effekte lassen sich jedoch nur erzielen, wenn die gesamte Motorkonstruktion darauf ausgelegt ist. Bei älteren, ungeeigneten Motorkonstruktionen können solche Öle mit abgesenkter HTHS-Viskosität im Extremfall sogar zu Motorschäden führen. Sie werden daher nur in Fahrzeugen eingesetzt, deren Hersteller eine entsprechende Freigabe erteilt haben.


Also Finger weg von 5€ Ölen! Auch ein vernünftiges 10W40 Öl kostet seine 10€/Liter
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •Bild
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •
Bild
Bild
Benutzeravatar
SkinDiver
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 4719
Bilder: 115
Registriert: Dienstag 29. September 2009, 20:26
Wohnort: Erfurt/Stuttgart
Aktuelles Auto: IQ+ 1,33l MT, GT86 2,0l MT

Re: Motorenöl - Empfehlung - Was fahrt ihr?

Beitragvon bsx » Dienstag 21. September 2010, 16:41

SkinDiver hat geschrieben:Also Finger weg von 5€ Ölen! Auch ein vernünftiges 10W40 Öl kostet seine 10€/Liter


Oki wenn du in ein normales Geschäft oder zur Tankstelle gehst mag der Preis hinkommen für 10W40, die KFZ Werkstätten kaufen es für unter 2,00 Euro Liter ein und ich habe letztes für Literflaschen unter 3 Euro bezahlt und das für Markenöle von Total
Bild
Bestellt: 07.08.2010 IQ+, 1,33 Schaltgetriebe, Navi, Tempomat, Erstzulassung 27.10.2010

Sonnige Grüsse aus Timmendorfer Strand an der schönen blauen Ostsee
Peter
Benutzeravatar
bsx
Standstreifenparker
Standstreifenparker
 
Beiträge: 139
Bilder: 0
Registriert: Samstag 14. August 2010, 12:18
Wohnort: Timmendorfer Strand
Aktuelles Auto: Bestellt: Toyota IQ+ 1.33, Navi, Tempomat, Rückfahrcam, dunkelamethyst + 2 Cityel Elektrofahrzeuge

Re: Motorenöl - Empfehlung - Was fahrt ihr?

Beitragvon SkinDiver » Dienstag 21. September 2010, 16:43

bsx hat geschrieben:
baiertaler hat geschrieben:Also Finger weg von 5€ Ölen! Auch ein vernünftiges 10W40 Öl kostet seine 10€/Liter


Oki wenn du in ein normales Geschäft oder zur Tankstelle gehst mag der Preis hinkommen für 10W40, die KFZ Werkstätten kaufen es für unter 2,00 Euro Liter ein und ich habe letztes für Literflaschen unter 3 Euro bezahlt und das für Markenöle von Total


Naja an der Tanke nimmt man auch nur nen Liter ab und nicht >1000 Liter im Jahr wie ne Werkstatt.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •Bild
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •
Bild
Bild
Benutzeravatar
SkinDiver
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 4719
Bilder: 115
Registriert: Dienstag 29. September 2009, 20:26
Wohnort: Erfurt/Stuttgart
Aktuelles Auto: IQ+ 1,33l MT, GT86 2,0l MT


VorherigeNächste

Zurück zu iQ Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste