Aktuelle Zeit: Donnerstag 22. August 2019, 16:39 Erweiterte Suche

neuer SMART

Medien rund um den Toyota iQ. z.B. Fotos, Videos und interessante Artikel

Moderatoren: baiertaler, SkinDiver

Re: neuer SMART

Beitragvon Rennsemmel11 » Sonntag 9. November 2014, 19:36

Der Smart Fortwo hat aus meiner Sicht einen gravierenden Nachteil: Man kann nicht kurzfristig mal zwei oder drei Personen mitnehmen. Daher würde ein Smart Fortwo momentan für mich nicht in Frage kommen.

Und als Forfour ist er nicht mehr so kompakt wie ein iQ, da ist die Konkurrenz von Aygo & Co. groß, was den Preis und das Design anbelangt...
Viele Grüße

Mark
Benutzeravatar
Rennsemmel11
iQ Schrauber
iQ Schrauber
 
Beiträge: 369
Bilder: 6
Registriert: Freitag 2. August 2013, 19:17
Aktuelles Auto: Mini One in Midnight Black

Re: neuer SMART

Beitragvon bombero » Dienstag 11. November 2014, 16:56

...aber er hat unheimlich viel Beinfreiheit für den Fahrer, dass muss ich (193 cm) nach einer Sitzprobe neidlos anerkennen. Ansonsten kommt er für mich aber trotzdem nicht in Frage... :)
Benutzeravatar
bombero
Schattenparker
Schattenparker
 
Beiträge: 57
Bilder: 23
Registriert: Samstag 30. November 2013, 18:39
Aktuelles Auto: ... endlich iQ!

Re: neuer SMART

Beitragvon Rennsemmel11 » Samstag 22. November 2014, 20:38

Ich war heute bei der Präsentation des neuen Smart Fortwo in unserem smart-Center und bin auch gleich mal Probe gefahren.

Hier meine ersten Eindrücke:
Die Sitzposition ist mit der optionalen Verstellung von Lenkrad und Sitzhöhe wie im iQ, man hat viel Platz nach links zur Tür und im Fußraum. Der Innenraum ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich hochwertiger, die Türen sind dicker und schließen jetzt satt. Lenkrad und Bedienung haben nicht mehr diesen "Playmobil"-Charme und fühlen sich wirklich gut an. Leider konnte ich aufgrund des dicken Knubbels an der Frontscheibe durch Spurhalteassistent und Regensensor im Innenspiegel maximal das Gepäck im Kofferraum begutachten. Einzig der Handbremsgriff aus Kunststoff mit fühlbarer Naht wirkt billig. Ich hätte ja gerne mal das JBL-Soundsystem mit dickem Subwoofer im Kofferraum gehört, beim einzigen Vorführwagen damit war natürlich die Batterie leer... da haben anscheinend schon viele mal aufgedreht :D Die Sitze sind viel bequemer als im iQ (ich habe da immer so eine leichte Frosch-Position), nun gibt es endlich auch im Smart eine Lenkradfernbedienung und reichlich Ablagen serienmäßig.

Zum Fahreindruck:
Der Smart wirkt extrem handlich (sogar noch handlicher als der iQ, wohl weil die Lenkung im Smart leichtgängiger ist), Der Wendekreis ist echt mini. Das trifft auch auf die Heckscheibe zu, nach hinten ist er recht unübersichtlich. Der Fahrkomfort ist besser als beim Vorgänger, auf dem Niveau des iQ, schätze ich. Getriebe und Kupplung sind ebenfalls sehr leicht zu bedienen, da kam mir die Kupplung im iQ auf dem Rückweg schon richtig schwer vor ;) Der Motor war bei niedrigen Drehzahlen ziemlich brummelig (71PS-Dreizylinder), beim Einschalten des Motors an der Ampel (Start-Stopp) schüttelte sich kurz das ganze Auto. Das ist beim iQ 1.33 um Welten ruckfreier. Ansonsten wirkt der Motor für 71-PS recht lebendig (im Vergleich zum 68PS-iQ). Großes Kino ist aus meiner Sicht der Tacho, der irgendwie "nautisch" aussieht, als ob man in eine Kugel blickt ( ich hoffe man versteht, was ich meine) und ein gestochen scharfes Farbdisplay hat, mit allerhand Fahrinformationen konfigurierbar.

Fazit:
Ein wirklich guter Kleinwagen, momentan wohl einer besten (offiziell noch verfügbaren :D ) Kleinwagen auf dem Markt. Dafür sind die Preise natürlich auch dementsprechend hoch.

Das Foto unten zeigt übrigens drei Generationen Smart und eine Generation iQ :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße

Mark
Benutzeravatar
Rennsemmel11
iQ Schrauber
iQ Schrauber
 
Beiträge: 369
Bilder: 6
Registriert: Freitag 2. August 2013, 19:17
Aktuelles Auto: Mini One in Midnight Black

Re: neuer SMART

Beitragvon Hugo » Sonntag 1. November 2015, 15:24

So, nun sind in 6 Monaten über 7000 km geschafft.
Resümee:
1 Sofwareupdate der Twinamic. => Deutlich bessere Performence. Keine Anfahrtschwäche mehr, keine Gefühl mehr beim zwischenbeschleunigen "zwischen den Gängen" zu hängen. Also top. :)
1 Woche Werkstattaufenthalt, da der Motor ab und zu Fehlzündungen beim Beschleunigen (Abstimmung Euro 6 !?) hatte (Ersatzwagen mit Freikilometern kostenlos). Dies ist nun zu 99% behoben. Nur nach dem Kaltstart bei mittleren Temperaturen ist es noch einmal aufgetreten. Werde es weiter beobachten. :oops:
Fahrkomfort iQ like, Verbrauch 0,5 Liter mehr.
Beleuchtung wahrer Luxus (3 !) Innenbeleuchtungslampen. Dank LED Nachrüstung (hypercolor) nun richtig schön hell.
Verarbeitung hochwertiger als beim iQ (Kunststoffe).
Mehr "freies" Zubehör.
Günstige Versicherungsklassen in der HP und VK. :D
Nachrüstung des Fahrlichtes (H4) wesentlich kostengünstiger als bei HIR2 Leuchtmittel. :)
Wendekreis nochmals kleiner als beim iQ. :)
Lenkung sehr leichtgängig (Vor- und Nachteil). ;)
Durch die neue Fahrzeugbreite und leicht höher Sitzposition bessere Ergonomie.
Keyless go wird schmerzlich vermisst, ebenso das motorische Spiegelanklappen.
Leider gibt es den iQ nicht mehr, Ersatz von Toyota nicht in Sicht. :cry:
Naja, dann halt smart. :arrow:
Hugo
Bremsenschoner
Bremsenschoner
 
Beiträge: 152
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 19:20
Aktuelles Auto: Smart ForTwo 1,0 passion Twinamic & Yaris HSD Life + Komfortpaket

Re: neuer SMART

Beitragvon Qwaerti » Sonntag 1. November 2015, 18:41

Hugo hat geschrieben:1 Sofwareupdate der Twinamic. => Deutlich bessere Performence. Keine Anfahrtschwäche mehr, keine Gefühl mehr beim zwischenbeschleunigen "zwischen den Gängen" zu hängen. Also top. :)

Interessant und gut zu wissen, dass es diesbezüglich ein Update gibt, das war mir bei der Probefahrt wirklich negativ aufgefallen.

Hugo hat geschrieben:Nachrüstung des Fahrlichtes (H4) wesentlich kostengünstiger als bei HIR2 Leuchtmittel. :)

Dafür ist (meiner Empfindung nach) die Ausleuchtung beim iQ besser als beim Smart, kannst du das bestätigen? Noch besser wäre aber sowieso Xenon- oder LED-Abblendlicht... :mrgreen:

Hugo hat geschrieben:Beleuchtung wahrer Luxus (3 !) Innenbeleuchtungslampen. Dank LED Nachrüstung (hypercolor) nun richtig schön hell.
...
Durch die neue Fahrzeugbreite und leicht höher Sitzposition bessere Ergonomie.

Das sind m.E. nach wie vor die bedeutendsten Vorteile des Smart im Vergleich zum iQ, auch schon im Vergleich zu den vorhergehenden Generationen des Smart (bis auf die Fahrzeugbreite). Insb. auch beim Kofferraum ist das beladen des Smart doch einfacher, beim iQ muss ich mich immer ungünstig bücken.

Eines musste ich mittlerweile feststellen, ein Smart kann einen iQ nicht zu 100% ersetzen und ein iQ kann einen Smart nicht zu 100% ersetzen, auch wenn es eigentlich direkte Konkurrenten sein sollen (bzw. sollten) so verfolgen beide Fahrzeuge in Details dennoch jeweils ein etwas anderes Konzept mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen.
Das der iQ als Konkurrent nicht mehr existiert ist jedoch sehr bedauerlich denn ich habe den Eindruck, dass der iQ einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Entwicklung der 3. Generation des Smart gehabt hat (im positiven Sinne, auch wenn der iQ dem Smart scheinbar nicht gefährlich wurde bzgl. der Absatzzahlen), Konkurrenz belebt eben das Geschäft und die fehlt nun in Zukunft... :?
Qwaerti
Bremsenschoner
Bremsenschoner
 
Beiträge: 182
Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 18:42
Aktuelles Auto: iQ+ 1.33 MD (ersetzte einen Smart Fortwo 0.6 passion) | Toyota Previa sol 2.4 Automatic

Re: neuer SMART

Beitragvon Rennsemmel11 » Sonntag 1. November 2015, 20:51

Hugo hat geschrieben:1 Woche Werkstattaufenthalt, da der Motor ab und zu Fehlzündungen beim Beschleunigen (Abstimmung Euro 6 !?) hatte (Ersatzwagen mit Freikilometern kostenlos). Dies ist nun zu 99% behoben. Nur nach dem Kaltstart bei mittleren Temperaturen ist es noch einmal aufgetreten. Werde es weiter beobachten. :oops:


Viele Auto- und Motorradfahrer wünschen sich gerade solche "sportlichen" Fehlzündungen :lol: Und der Smart sollte ja gerade etwas sportlicher werden :D
Viele Grüße

Mark
Benutzeravatar
Rennsemmel11
iQ Schrauber
iQ Schrauber
 
Beiträge: 369
Bilder: 6
Registriert: Freitag 2. August 2013, 19:17
Aktuelles Auto: Mini One in Midnight Black

Re: neuer SMART

Beitragvon Schnecki » Freitag 20. November 2015, 16:42

LALA hat geschrieben: - oder ist es doch ein "verunglückter" Twingo?


Hhaa das habe ich ja noch nie gehört :-) Aber du hast nciht ganz unrecht, ich fand das neue Design zunächst auch recht gewöhnungsbedürftig.
Benutzeravatar
Schnecki
Fahranfänger
Fahranfänger
 
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:41

Re: neuer SMART

Beitragvon Hugo » Sonntag 22. November 2015, 20:18

Hugo hat geschrieben:Nachrüstung des Fahrlichtes (H4) wesentlich kostengünstiger als bei HIR2 Leuchtmittel. :)

"Dafür ist (meiner Empfindung nach) die Ausleuchtung beim iQ besser als beim Smart, kannst du das bestätigen? Noch besser wäre aber sowieso Xenon- oder LED-Abblendlicht... :mrgreen:"

Nun ja, HiR2 Leuchten & Projektionsscheinwerfer sind nicht unbedingt besser als die "ollen" H4 Lampen, wenn die Reflektoren gut gemacht sind.
Bis auf ein leicht streifigen Bereich im vorderen Fernlichtbereich bin ich mit dem Licht nach der Umrüstung sehr zufrieden. Zumindest die Lichtfeldbreite ist besser als beim iQ.
Ansonsten ist das auch trotzdem Geschmackssache. :)
Hugo
Bremsenschoner
Bremsenschoner
 
Beiträge: 152
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 19:20
Aktuelles Auto: Smart ForTwo 1,0 passion Twinamic & Yaris HSD Life + Komfortpaket

Re: neuer SMART

Beitragvon Hugo » Sonntag 22. November 2015, 20:20

Schnecki hat geschrieben:
LALA hat geschrieben: - oder ist es doch ein "verunglückter" Twingo?


"Hhaa das habe ich ja noch nie gehört :-) Aber du hast nciht ganz unrecht, ich fand das neue Design zunächst auch recht gewöhnungsbedürftig.
"

Beim forfour stimme ich sofort zu. Da ist der Twingo bei gleicher Ausstattung auch noch gut bis zu 2000€ günstiger. :)
Hugo
Bremsenschoner
Bremsenschoner
 
Beiträge: 152
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 19:20
Aktuelles Auto: Smart ForTwo 1,0 passion Twinamic & Yaris HSD Life + Komfortpaket

Re: neuer SMART

Beitragvon Schnecki » Mittwoch 25. November 2015, 17:31

Für mich ist und bleibt der Smart ein zweisitzer, alles andere sind wenn dann Notsitze.
Benutzeravatar
Schnecki
Fahranfänger
Fahranfänger
 
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:41


Vorherige

Zurück zu iQ Medien

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron